Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar: Concerti Nr.1-8 für Violine, Streicher, Bc

Anne Schumann, Sebastian Knebel
Ensemble Fürsten-Musik
CD erschienen 11/2015 bei cpo  

Hörbeispiele der CD Concerti von Prinz Johann Ernst
J. S. Bach: Cembalokonzert BWV 984 nach Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar 

Projekt Concerti von Prinz Johann Ernst

Die Freude an den oft zu Unrecht abgestempelten "Kleinmeistern" sowie ein Vorschlag von Professor Manfred Fechner brachten Anne Schumann und Sebastian Knebel auf die Idee, die überlieferten Concerti des frühverstorbenen Prinzen Johann Ernst von Sachsen-Weimar (1696-1715) aufzuführen und einzuspielen.

Anne Schumann verließ mit 18 Jahren die schöne Stadt Weimar, um ihr Musikstudium in Dresden fortzusetzen. Ihre guten Geigenlehrer waren in den Westen Deutschlands abgewandert und sie verließ schweren Herzens die für sie ideale Studienstadt. Das war 1985.

Der Prinz Johann Ernst von Sachsen-Weimar musste - als er 18 Jahre alt war - bereits sterben. Das war 1715. Der Prinz komponierte mindestens 8 Violinkonzerte, von denen einige von Johann Sebastian Bach für Orgel bzw. Cembalo transkribiert wurden - Im Jahr 2015 jährt sich sein Todestag zum 300. Mal - ein wunderbarer Anlass für Anne Schumann wie auch für Sebastian Knebel, nach vielen Jahren nach Weimar zurückzukehren. Beide Musiker waren sich in Weimar zum ersten Mal begegnet, wo Sebastian damals Cembalo bei Herrn Professor Rémy studierte.

Wer war dieser Prinz?

Ein junger Mann, der in den Niederlanden zu Studien unterwegs war und dort die italienischen Concerti kennenlernte. Er kehrt nach Weimar mit einem großen Notenstapel wieder. Dort bittet er Bach und Walther, solche Konzerte für ein Tasteninstrument umzuschreiben, Er möchte sie so oft wie möglich hören, selbst spielen. Und er versucht sich selbst am Komponieren. Er hat Spaß daran, er schreibt kleine Violinkonzerte mit verschiedenen Geigenstimmen. Er wird krank und schreibt weiter, als wollte er sich mit der Musik trösten....

Wir wissen nicht, wie es wirklich war, aber diese jugendliche Musik sprüht vor Elan, sie zeigt die Unterhaltungsmusik auf höchster Ebene. Wir wissen auch nicht, in welchem Verhältnis Bach zum Prinzen stand, aber die wertvollen Transkription sind bis heute erhalten und haben auch die Musik des Prinzen bekannt gemacht.

Aktualisierung: 21.12.2016