Aktuelles

15. Internationale Fasch-Festtage 2019 in Zerbst

Mir wurde eine große Ehre zuteil, ich bekam in diesem Jahr den Fasch-Preis der Stadt Zerbst.

Bericht der Volksstimme Zerbst vom 13.04.2019

 

Konzertankündigungen - Frühjahr 2019

Foto: Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Mit diesem bunten Schnappschuss von unserem lustigen Silvesterkonzert, möchte ich allen noch alles Gute für das neue Jahr wünschen! Wir (das Telemannische Collegium Michaelstein) führten mit Mareike Greb u.a. ein von mir zusammengestelltes Melodram nach einer Erzählung von Hans Christian Andersen über die zwölf Monate auf ("Zwölf mit der Post").

Folgende Termine können schon notiert werden:

  • 17. Februar 2019, 16.00 Uhr
    Diakonie-und Kirchgemeindezentrum Copitz
    Musikalische Spezereien
    Ein buntes Programm mit Werken von Vivaldi, Conti, Telemann und Schmelzer
     
  • Schönefelder Schlosskonzerte
    Chursächsische Capelle Leipzig

    23. Februar 2019, 19.30 Uhr
    Über das Reisen
    Das „Tagebuch einer musikalischen Reise“ von Charles Burney (1726-1814)

    16. März 2019, 19.30 Uhr
    Über die Musik
    Der „Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen“ von Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
    Konzert zum Gedenken an Ludger Rémy (1949-2017), langjähriger Cembalist der Schönefelder Schlosskonzerte

    UND am 22. Juni 2019, 16.00 Uhr findet unser Sommerfest statt!

    www.barockmusik-in-leipzig.de

 

  • 11. April 2019 20.00 Uhr Zerbst
    Eröffnungskonzert der 15. Internationalen Fasch- Festtage
    Fürsten- Musik
    Ouverture versus Concerto
    Werke von Johann Friedrich Fasch
     
  • 12. April 2019 9.45 Uhr
    K
    reissparkasse Anhalt-Bitterfeld, Schalterraum
    Werke aus der "Zerbster Concert- Stube"
    Anne Schumann – Violine
    Klaus Voigt – Viola da spalla
    Mark Nordstrand – Cembalo
     
  • 21. April 2019 19.30 Uhr
    Kloster Michaelstein
    Fürsten- Musik
    Wiederholung des Programmes am 11. April 2019 in Zerbst

 

Vorschau:
1. Juni 2019, Schloss Pillnitz
Konzert mit den Musikinstrumenten der Staatlichen Kunstsammlungen

 

Ich wünsche allen ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest.

Vielleicht findet sich ja Zeit, eines der folgenden Konzerte zu besuchen:

22. Dezember 2018, 15.30 Uhr & 19.30 Uhr - Weihnachtskonzerte
Bis heute berühmte Lehrer
Werke von Corelli, Dall'Abaco, Muffat u.a.

Und nach Weihnachten geht das Jahr wieder zu Ende.

Sie sollten das diesjährige Silvesterkonzert im Kloster Michaelstein nicht verpassen, denn dort können Sie etwas Außergewöhnliches erleben: Passend zum Jahresthema in Michaelstein wird das Telemannische Collegium Michaelstein Ihnen ein Programm mit einem selbstgestalteten Melodram darbieten. Keine Angst, es wird nicht zu dramatisch, auch nicht unverständlich durch Texte und Musik übereinander, nebeneinander, nacheinander. Vielmehr wollen wir Sie in eine Zauberwelt voller guter und hilfreicher Gedanken entführen. Eine Klangwelt mit Farben von Dur und Moll. Gespielt werden ein wunderbares Märchen, das für alle persönlich zum Nachdenken anregt und eine unterhaltsame Betrachtung der neuen zwölf Monate, die 2019 auf uns warten. Wir haben seit Monaten die schönsten und zu den Stücken passendsten Melodien herausgesucht und wie ein Mosaik aneinandergereiht. Nun ist es für Sie zum Betrachten bereit.

Mareike Greb als Erzählerin ist selbst eine Fee, ein guter Geist, der uns mit Charme und Witz ins neue Jahr begleiten soll. Das Telemannische Collegium Michaelstein schlüpft in die Rollen der Zwölf Monate, die nach Hans Christian Andersen am Tor der Stadt um Einlass bitten. Was haben sie uns für Geschenke mitgebracht? Für das Konzert auf jeden Fall herrliche Musik zum Träumen, Lachen, Erinnern, Genießen, Schmunzeln...

31. Dezember 2018, 15.30 Uhr & 18.30 Uhr - Silvesterkonzerte
Es war einmal...
Telemannisches Collegium Michaelstein mit Mareike Greb

 

Aktualisierung: 21.04.2019